Archiv

Artikel Tagged ‘GerĂĽchte’

L.A. Noire: Rockstar Games plant Nachfolger

16. Februar 2012 Keine Kommentare

Als im vergangenen Jahr das Spiel L.A. Noire fĂĽr den PC sowie die Konsolen Xbox 360 und PS3 auf den Markt kam, fanden sich schnell etliche Fans. Leider wurde der Release von einem mehr oder minder groĂźen Skandal des Entwicklers Team Bondi ĂĽberschattet. Mehrere Mitarbeiter berichteten zum Beispiel ĂĽber schlechte Arbeitsbedingungen, weshalb das Studio am Ende schlieĂźen musste. Publisher Rockstar Games kĂĽndigte nun jedoch an, an L.A. Noire festhalten zu wollen.

Man sei mit den Verkaufszahlen durchaus zufrieden gewesen und könne sich vorstellen Detective Cole Phelps sogar zum Helden einer ganzen Serie zu machen. Nun wird spekuliert, ob Rockstar vielleicht bereits auf der diesjährigen E3 L.A. Noire 2 präsentieren könnte. Wenn die neue Version auf den Markt kommt, können nicht mehr gebrauchte Games einfach über einen Spiele Ankauf verkauft werden.

L.A. Noire dreht sich um den Alltag der Polizei in den 1940er und 50er Jahren in den USA. Wie der Name bereits verrät enthält es Elemente des Film Noir. Zudem wurde es für seine realistischen Gesichtszüge gelobt, bei denen direkt die Mimik von Schauspielern auf das Spiel übertragen worden war.

Forscher arbeiten an Analysegerät für Äpfel im Supermarkt

5. Januar 2012 Keine Kommentare
Äpfel by geograph Hugh Chevallier Forscher arbeiten an Analysegerät für Äpfel im Supermarkt

cc by geograph/ Hugh Chevallier

Der Apfel gehört zum Lieblingsobst der Deutschen. Jedoch kennen alle Konsumenten im Supermarkt das Problem, dass man den Äpfeln meist nicht auf Anhieb ihren Geschmack ansieht. Meist finden sich auch unter den Sorten, die zum Beispiel als leicht säuerlich beschrieben werden, auch Früchte, die dann zuhause eher mehlig schmecken. Kurzum, der Konsument weiß beim Kauf nie so genau, ob auch der Apfel im Warenkorb landet, den man am liebsten mag.

Wäre ja gelacht, wenn nicht auch hier inzwischen jemand an einer technischen Lösung tüfteln würde. So berichtete vor kurzem „Welt Online“, dass Forscher der Hochschule Osnabrück an einem Analysegerät arbeiten, das den Geschmack von Äpfeln für den Konsumenten bestimmen soll. Das Wichtigste: Die Früchte bleiben dabei ganz.

Zum ersten Mal zielt ein Forschungsprojekt damit darauf ab, neben den physikalischen und chemischen Eigenschaften auch die sensorischen Eindrücke zu beschreiben und all diese Daten zu kombinieren. Noch steckt das Ganze in den Kinderschuhen und es werden zum Beispiel Konsumenten in einer großen Testreihe gebeten Äpfel zu beschreiben, am Ende könnte jedoch ein Scanner herauskommen, den wir in Zukunft im Supermarkt an die Äpfel halten könnten. Die gelieferten Werte geben dann direkt vor Ort Auskunft darüber, wie der jeweilige Apfel schmeckt.

Deezer: Musik-Streaming-Dienst kommt nach Deutschland

8. Dezember 2011 Keine Kommentare
Musik by flickr craigCloutier Deezer: Musik Streaming Dienst kommt nach Deutschland

cc by flickr/ craigCloutier

Seit 2007 gibt es den kostenlosen Musik-Streaming-Dienst Deezer. Der französische Dienst finanziert sich durch Werbung und ein Teil der Einnahmen wird direkt an die Künstler und die Inhaber der Rechte weitergegeben. Für die User stehen dabei umd die 13 Millionen Songs zur Verfügung sowie 30.000 Radiosender.

Da das Ganze webbasiert ist, benötigt man keine App um via PC oder auch via Smartphone oder Tablet Musik zu hören. Deezer ist in Frankreich so erfolgreich, dass man nun das Angebot auf weite Teile Europas ausweiten möchte. Im kommenden Jahr werden unter anderem die Niederlande oder Italien in den Genuss kommen. In Deutschland wird Deezer nach derzeitigem Stand bereits am 15. Dezember online gehen.

NatĂĽrlich mĂĽssen in jedem Land je nach Rechts- und Marktlage eigene Preismodelle geplant werden. Wie dies in Deutschland aussehen wird, wird sich noch zeigen… Deezer ist bereits Partnerschaften mit lokalen Providern eingegangen und hat wohl auch schon Facebook mit ins Boot geholt. Na dann, sind wir gespannt!

Moorhuhn wird zum Kinofilm

22. September 2011 Keine Kommentare

Um die Jahrtausendwende herum gab es kaum jemanden, der sich nicht in der „Moorhuhnjagd“ versuchte. Etliche gingen virtuell auf die Jagd nach den Comic-Tieren und was als Werbespiel der schottischen Whisky-Marke Johnnie Walker begann, wurde schnell zu einem wahren Hype. Im Grunde kann man dies als Vorstufe zu heutigen Games wie Angry Birds und Co. sehen, denn den meisten reichte das bloße Spiel am PC nicht aus und man deckte sich mit Plüsch-Moorhühnern, Mousepads und Co. ein.

Bald soll es ein Wiedersehen mit den schrägen Vögeln geben, denn das Moorhuhn soll seinen Weg in unsere Kinos finden. Entstehen soll aus dem Maskottchen der Fadenkreuzballerei ein Film für die ganze Familie, den man auch international vermarkten möchte.

Nun ja, die Geschichte an sich liegt ja nahe. Man könnte in die Art von „Chicken Run“ gehen und die Moorhühner bei ihrer Flucht vor den Jägern zeigen. Ob das wirklich ein Erfolg werden kann und so manch einer die Tiere nicht schon mehr als satt hat, wird sich zeigen. Wann der Film an den Start gehen soll, steht noch nicht fest.

KategorienGames Tags: , ,

Amazon bald mit eigenen Social Games?

21. Juli 2011 Keine Kommentare
Amazon by flickr Silus Grok Amazon bald mit eigenen Social Games?

cc by flickr/ Silus Grok

Social- und Online-Games sind einer DER Geschäftszweige im Internet. Immer mehr Firmen konzentrieren sich unter anderem auf diesen Sektor und die Spiele auf Facebook haben einen wahren Massen-Hype unter den Usern ausgelöst.

Kein Wunder, dass sich dafĂĽr auch Online-Riesen interessieren. So heiĂźt es, dass auch Amazon eine eigene Plattform fĂĽr Social Games plant. Diese soll bereits in der Entwicklung sein. Amazon hat sich dafĂĽr offenbar keinen Unbekannten an die Seite geholt.

Im Entwicklerteam soll Jonathan Tweet sitzen, der vor allem für Rollsenspiele wie „Ars Magica“ oder die dritte Edition von „Dungeons & Dragons“ verantwortlich war. Im Bereich Social Games ist er jedoch auch kein Neuling, denn für Gamehouse entwarf er vor kurzem Spiele für Facebook. Na, da kann man doch nur auf die eigenen Social Games aus dem Hause Amazon gespannt sein!