Archiv

Artikel Tagged ‘DJ-Mischpult’

POKKETMIXER – Mini-DJ-Mischpult made in Berlin

20. September 2013 Keine Kommentare
Pokketmixer 199x300 POKKETMIXER – Mini DJ Mischpult made in Berlin

Pokketmixer

Musik mischen ist nicht mehr nur professionellen DJs vorbehalten, denn die Berliner POKKET UG präsentiert jetzt das erste mobile Mini-DJ-Mischpult für jedermann. Es ist einfach zu bedienen und – da stromunabhängig – flexibel einsetzbar.

Der POKKETMIXER: das komplette DJ-Set fĂĽr die Westentasche
Der handliche POKKETMIXER ist kinderleicht zu verkabeln und in nur 30 Sekunden einsatzbereit. So kann jeder ohne groĂźen Aufwand ĂĽberall und bei jeder Gelegenheit ganz spontan DJ sein.
Die Vorteile liegen auf der Hand!

Der Aufbau: schnell und unkompliziert
Einfach zwei Abspielgeräte einstecken und an die Musikanlage anschließen – fertig ist der Dancefloor.

Der Transport: ein Leichtes
Kleines und gerade mal 145 g „schweres“ Gerät, kein Netzteil, keine Batterien, keine unnötigen Vielfachsteckdosen und Anschlusskabel
Der Einsatz: äußerst flexibel
Z. B. mit einem batteriebetriebenen Ghettoblaster, egal ob drinnen oder drauĂźen, zu Hause, in einer Bar, im Park, am Strand, im Auto, Wohnmobil oder auf einem Boot.
Zwei mal rein und einmal raus – einfacher geht es nicht
Zwei Signale müssen rein, ein Signal muss raus. Mit dem gängigen 3,5 mm-Klinkestecker werden zwei Abspielgeräte (z. B. MP3-Player, Handy, Notebook, iPad, PC oder Discman) und eine Anlage (z. B. HiFi-Anlage, Ghettoblaster, Dockingstation oder Autoradio) angedockt. Die Betriebsanleitung hat die Größe einer Visitenkarte und hängt unten an.

Mit dem „Listen“-Schalter kann per Kopfhörer wahlweise die Musik des einen oder des anderen Gerätes vorgehört und mit dem Crossfader von einem zum anderen überblendet werden. Die Party kann starten!

Mobiles Gerät: für Kopfhörersignale
Der POKKETMIXER ersetzt nicht das Profi-DJ-Mischpult. Er ist ausschließlich für Kopfhörersignale und somit in der Regel für mobile Geräte oder PCs gedacht. Plattenspieler oder Line-/Chinch-Quellen können nicht direkt angeschlossen werden.

Patentierte Idee: made in Berlin
Technisch gesehen wurde die elektronische Schaltung, die ein DJ-Mischpult ermöglicht, mit dem POKKETMIXER neu und passiv – also ohne Stromzufuhr – gelöst.

Im Mai 2010 wurde das Europapatent für die so genannte „passive Schaltung“ angemeldet. Als gelernter Radio- und Fernsehtechniker, studierter Tontechniker und Profi-DJ ist Christian Komm nun zum Inhaber einer kleinen Manufaktur auf der Insel Eiswerder in Berlin avanciert, wo heute unter seiner Regie täglich die POKKETMIXER in Handarbeit gefertigt werden. Jedes Stück ist somit auch ein kleines „Unikat“.

KategorienTechnik Tags: ,