Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Online’

Die Familie einmal richtig ĂŒberraschen

1. Juli 2012 Keine Kommentare
Langzeitbelichter 300x230 Die Familie einmal richtig ĂŒberraschen

cc by flickr / Langzeitbelichter

Wenn es darum geht den Freunden und der Familie eine Freude machen zu wollen, dann gilt es ein persönliches Geschenk zu finden und auch eigene Ideen zu nutzen und diese in die Tat umzusetzen. Außergewöhnliche Geschenke kommen besonders gut an und die meisten Personen sind auch bereit etwas Zeit und Geld zu investieren, wenn es sich um einzigartige Ideen handelt, die nicht jeden Tag an der Tagesordnung stehen.

Auch die Unternehmen im Bereich Event machen sich die steigende Nachfrage nach innovativen Ideen zu nutzen und bieten den Kunden nicht nur einen Full-Service bei der Ausrichtung on Veranstaltungen an, sondern auch Extras wie Gutscheine. In einem solchen Fall zahlen die Kunden fĂŒr eine bestimmte Leistung und können den Gutschein bei Bedarf einlösen. Aus diesem Grund eignet sich ein solcher Gutschein auch sehr gut als Geschenk, da dieser auch nicht so einfach verfĂ€llt.

Ein Segway Event zu finden z.B. bei www.erento.com gestaltet sich als recht einfach und das Internet bietet den Kunden nicht mehr nur alle relevanten Informationen zu der Veranstaltung und dem eigentlichen Ablauf, sondern es geht auch um die Kosten. Wichtig ist, dass Kunden sich vor einem Kauf auch Gedanken darĂŒber machen, welcher Event sich wirklich fĂŒr die Person eignet, die beschenkt werden soll. So macht es auch einen Unterschied, ob es hier um ein Kind geht, oder den besten Freund. Die Auswahlmöglichkeiten sind groß und im Normalfall lĂ€sst sich fĂŒr jeden Geschmack mittlerweile auch das passende Event finden, ob es nun um eine Stadtreise, oder um ein Erlebnisevent wie beispielsweise Bungee-Jumping geht. So ist Abwechslung und Spaß garantiert und die beschenkten Personen sind endlich nicht mehr an einen festen Termin gebunden, sondern können diesen selbst festlegen.

Gutes tun durch Spenden

10. Mai 2012 Keine Kommentare
informatique 300x231 Gutes tun durch Spenden

cc by flickr / informatique

Fast tĂ€glich werden Sie in Print- oder Onlinemedien zu Geldspenden aufgerufen. Gerade die Ă€rmsten Kinder unserer Welt benötigen dringend finanzielle UnterstĂŒtzung im tĂ€glichen Kampf ums Überleben.

Mittlerweile gibt es unzĂ€hlige Vereine, die Spendengelder fĂŒr Kinder in Not sammeln. Leider sind nicht alle so organisiert oder schlank strukturiert, um den gesamten Spendenbetrag den NotdĂŒrftigen zukommen zu lassen. So fehlt es oft an Transparenz und notwendiger Puplikationen, um den Weg Ihrer Geldspende konkret nachvollziehen zu können.

Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser. Wenn Sie fĂŒr ein krankes Kind eine Patenschaft ĂŒbernehmen möchten, informieren Sie sich im Internet ĂŒber Hilfsprojekte fĂŒr kranke und behinderte Kinder. Viele, mittlerweile auch durch das Fernsehen unterstĂŒtzte Spendenvereine haben sich durch bestĂ€ndige Hilfsaktionen aus der Masse hervorgehoben. FĂŒr lĂ€ngerfristige Investitionen in Form von monatlichen SpendenbeitrĂ€gen bieten sich gemeinnĂŒtzige Organsitationen an, die garantieren, dass Ihre Spenden effektiv und zweckgerichtet eingesetzt werden. So werden Projekte in der ganzen Welt fĂŒr medizinische Versorgung und Schulausbildung ĂŒber Geldspenden unterstĂŒtzt.

Nationale und internationale Hilfsprojekte sind nicht nur auf Geldspenden angewiesen. Sachmittelspenden oder ehrenamtliche Mitarbeit sind ebenso wichtig und Sie werden mit offenen Armen empfangen. Garantiert gibt es in Ihrer Umgebung regionale Stellen, die Sie vertrauensvoll und umfangreich ĂŒber persönliches Engagement in der betreffenden Organisation informieren werden. Auch in diesem Fall hilft das Internet weiter. Meistens finden sich aktuelle Spendenaufrufe auf den Webseiten Ihrer Stadt wieder. Speziell eingerichtete Sammelstellen nehmen gerne Bekleidung und Spielzeug entgegen, um diese gezielt zu verteilen.

Durch gesicherte Zahlungsmethoden sind Geldspenden online als Einmalspende oder als Dauerauftrag fĂŒr Patenschaften jederzeit möglich. Mit Geschenkspenden tun Sie Gutes und verschenken gleichzeitig eine originelle Idee.

Laut dem Nachrichtensender n24 stifteten die deutschen BundesbĂŒrger im letzten Jahr eine halbe Milliarde Euro, um Hilfsorganisation und somit Kinder in Not zu unterstĂŒtzen.

Wenn Sie spenden möchten, könnten nachfolgende Tipps hilfreich sein:

– Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, indem Sie auf der Straße Patenschaften abschließen.
– Gehen Sie nicht auf Bettelbriefe ein.
– Wie schon erwĂ€hnt, Informationen sind im Internet reichlich vorhanden, fordern Sie gegebenenfalls Prospekte ĂŒber das Internet an.
– Achten Sie auf das DZI-Spendensiegel (DZI = Deutsches Zentralinstitut fĂŒr soziale Fragen)
– Informieren Sie sich zusĂ€tzlich in Foren ĂŒber Erfahrungen anderer Spender oder bei Charitywatch.de

Tun Sie Gutes, indem Sie helfen. Übernehmen Sie eine Patenschaft fĂŒr ein krankes Kind und lachende Kinderaugen werden Sie dafĂŒr belohnen.

Lady Gaga startet eigenes soziales Netzwerk fĂŒr Fans

9. Februar 2012 Keine Kommentare
Lady Gaga by wikimedia GnGnop Lady Gaga startet eigenes soziales Netzwerk fĂŒr Fans

cc by wikimedia/ Gn!Gnop

Schon lange sind Experten davon ĂŒberzeugt, dass sich die sozialen Netzwerke in Zukunft mehr nach den gemeinsamen Interessen der Nutzer ausrichten werden. So gibt es mittlerweile Netzwerke fĂŒr Heimtierfreunde, fĂŒr Nachbarschaftshilfe und und und. Nun hat auch die SĂ€ngerin Lady Gaga fĂŒr ihre Fans ein eigenes Netzwerk an den Start gebracht.

Entwickelt wurde LittleMonsters.com von dem Start-Up Backplane, das Àhnliche Projekte bereits in der Planung hat. In den Monaten der Beta-Version scharten sich hier bereits rund 10.000 Mitglieder. Die Beta ist nun offenbar beendet und jeder kann sich registrieren.

Auf LittleMonsters geht es in erster Linie darum Online-Inhalte zu teilen und die von anderen zu bewerten. Sind wir also gespannt wie das Gaga Netzwerk ankommt. Mal sehen, ob wir uns in ein paar Jahren vielleicht alle mehr in kleineren Netzwerken je nach den eigenen Interessen treffen…

Deezer: Musik-Streaming-Dienst kommt nach Deutschland

8. Dezember 2011 Keine Kommentare
Musik by flickr craigCloutier Deezer: Musik Streaming Dienst kommt nach Deutschland

cc by flickr/ craigCloutier

Seit 2007 gibt es den kostenlosen Musik-Streaming-Dienst Deezer. Der französische Dienst finanziert sich durch Werbung und ein Teil der Einnahmen wird direkt an die KĂŒnstler und die Inhaber der Rechte weitergegeben. FĂŒr die User stehen dabei umd die 13 Millionen Songs zur VerfĂŒgung sowie 30.000 Radiosender.

Da das Ganze webbasiert ist, benötigt man keine App um via PC oder auch via Smartphone oder Tablet Musik zu hören. Deezer ist in Frankreich so erfolgreich, dass man nun das Angebot auf weite Teile Europas ausweiten möchte. Im kommenden Jahr werden unter anderem die Niederlande oder Italien in den Genuss kommen. In Deutschland wird Deezer nach derzeitigem Stand bereits am 15. Dezember online gehen.

NatĂŒrlich mĂŒssen in jedem Land je nach Rechts- und Marktlage eigene Preismodelle geplant werden. Wie dies in Deutschland aussehen wird, wird sich noch zeigen… Deezer ist bereits Partnerschaften mit lokalen Providern eingegangen und hat wohl auch schon Facebook mit ins Boot geholt. Na dann, sind wir gespannt!

Socl: Soziales Netzwerk von Microsoft?

24. November 2011 Keine Kommentare
Microsoft by flickr Nils Geylen Socl: Soziales Netzwerk von Microsoft?

cc by flickr/ Nils Geylen

Nach Google scheint nun auch Microsoft Facebook Konkurrenz machen zu wollen. Bereits im Sommer hieß es, dass das Unternehmen ein eigenes soziales Netzwerk plante. Diese Spekulationen wurden angeheizt durch das kurzzeitige Auftauchen eines Startbildschirms auf der Website socl.com.

Nun kocht die GerĂŒchtekĂŒche erneut hoch, denn ein Redakteur des Technik-Magazins „The Verve“ berichtet, er habe Socl bereits testen dĂŒrfen. Noch sei der Dienst nicht ganz ausgereift und wĂŒrde Facbeook ziemlich Ă€hnlich sehen. Drei Spalten zeigen im Großen und Ganzen die ĂŒbliche Aufteilung: die AktivitĂ€ten in der Mitte und links die Verwaltung.

In der rechten Spalte hingegen wurde Platz fĂŒr Youtube gelassen. Man soll auch mit Freunden gemeinsam via Socl Videos angucken können. Microsoft setzt bei seinem sozialen Netzwerk auf HTML 5 und nimmt auch Dienste von anderen Anbietern hinein. So ist es offenbar auch möglich sich durch seinen Account bei Facebook oder Twitter einzuloggen. Mal sehen, was da so kommt… Microsoft hat sich selbst dazu noch nicht geĂ€ußert.