Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Gesundheit’

Freizeitaktivitäten

10. Juni 2012 Keine Kommentare
Bild 2 229x300 Freizeitaktivitäten

Karussell - cc by Peter Turner/geograph.org.uk

In der heutigen Zeit, die oftmals durch Hektik und Stress sowohl im Beruf als auch in der Freizeit geprägt wird, entscheiden sich die Menschen immer häufiger, bei ihren Freizeitaktivitäten den Schwerpunkt auf Freizeitparks zu verlegen. Hier werden zahlreiche individuelle Möglichkeiten geboten, um Spaß, Abenteuer, Spannung, Romantik und Erholung pur zu genießen. Aufgrund der Vielfalt, die die unterschiedlichen Freizeitparks anbieten, beschränken sich die Freizeitaktivitäten nicht nur auf bestimmte Themengebiete, sondern stellen vielmehr ein El Dorado bezüglich der Attraktionen verschiedenster Art dar. Nahezu sämtliche Parks bieten Familien mit Kindern besondere Erlebnisse an, die auf die Bedürfnisse und die Wünsche der Besucher ausgerichtet sind.

Die unterschiedlichen Themen
Aufgrund der Interessenvielfalt der Gäste haben sich auch die Betreiber der zahlreichen Freizeitparks darauf eingestellt und bieten den Besuchern eine Vielfalt von Möglichkeiten, ihre Freizeit wunschgemäß und in Einklang mit der Familie gestalten zu können. Die unterschiedlichen Themengebiete, wie beispielsweise reine Action – Parks, Kinderland – Parks, kombinierte Tier – und Action Parks, die sich die Betreiber auf ihre Fahnen geschrieben haben bieten für jedes Alter und für jeden Geschmack das perfekte Freizeitvergnügen.
Wer sich bezüglich der individuellen Freizeitaktivitäten nicht gleich entscheiden kann, der sollte auf den zahlreichen Online Portalen ein passendes Angebot finden. Hier werden die vielfältigen Angebote und die entsprechenden Themen und Mottos der Parks präsentiert, so dass hier eine Entscheidungshilfe angeboten wird. Auf diesem Wege kann man sich in aller Ruhe mit der Familie beraten und bequem von zu Hause aus den entsprechenden Freizeitpark aussuchen. Man kann hierbei zudem bereits die Tickets online bestellen und buchen, so dass langes Anstellen an den Kassen vor Ort entfällt. Ferner kann man die Möglichkeiten nutzen, um Freunden und Bekannten einen Eintritt in einen der Parks als Geschenk zu überreichen. Ein Präsent in dieser Form ist zum einen nicht alltäglich und zum anderen sicherlich eine schöne Alternative zu den herkömmlichen Geschenkideen.

Ein Park in der Nähe
Bei der virtuellen Auswahl der Freizeitparks wird der Interessent feststellen, dass in nahezu jeder Region Freizeitaktivitäten durch Besuche diverser Freizeitparks möglich sind. Oftmals liegen die Parks in unmittelbarer Umgebung zum eigenen Wohnort, so dass sogar eine lange Anreise entfällt. Sollte das gewünschte Ziel dennoch sich in weiterer Entfernung zur Heimat befinden, besteht natürlich die Möglichkeit, den Besuch in einem der Parks mit einem verlängerten Aufenthalt vor Ort zu verknüpfen. Der Vorteil liegt naturgemäß darin, dass man sich bei seinem Aufenthalt in einem der Freizeitparks entsprechend Zeit lassen kann, um die gesamte Palette der Attraktionen nutzen und auf sich einwirken zu lassen. Denn nach einem langen Tag dort entfällt die mögliche Hektik der Heimreise. Nahegelegene Unterkünfte und Hotels bieten einen gelungenen Abschluss des Vergnügens und die Gelegenheit, den besonderen Tag nochmals in aller Ruhe Revue passieren zu lassen.

Effiziente Bekämpfung von Neurodermitis

2. Mai 2012 Keine Kommentare
Bild 3 300x201 Effiziente Bekämpfung von Neurodermitis

Gesunde Haut - fotocommunity.com/Elein X Williams

Neurodermitis gehört zu den am meisten verbreiteten Hautkrankheiten. Die Ursachen für die Krankheit liegen jedoch weiterhin im Dunkeln und beschäftigen viele Ärzte. Für die Betroffenen ist es jedoch wichtig, dass die Symptome gelindert werden, so dass sie ein möglichst beschwerdefreies Leben führen können.

Viele Auslöser, ungeklärte Ursache und unterschiedliche Ausprägungsgrade
Obwohl die Ursachen der Neurodermitis unklar sind, haben sich im Laufe der Zeit einige Faktoren herauskristallisiert, die einen Ausbruch der Hautkrankheit hervorrufen. Diese können individuell verschiedenen sein. Stress, Ernährung und auch Veränderungen im Klima können einen sogenannten Schub auslösen, bei dem sich die Haut an bestimmten Stellen verändert und einen starken Juckreiz aufweist. Bei einer Behandlung sollte der Juckreiz zuerst behandelt werden, denn ein Kratzen verschlimmert die Symptome um ein Vielfaches. Sowohl für Betroffene als auch für das Umfeld ist es wichtig, sich über Neurodermitis zu informieren. Die Seite neurodermitis-hautwissen.de hat alle wichtigen Informationen rund ums Thema Neurodermitis zusammengefasst und thematische geordnet.

Richtige Pflege zum Schutz vor KrankheitsschĂĽben
Neurodermitis tritt in verschiedenen Ausprägungen aus. Vor allem Babys haben daran besonders stark zu leiden. Sie kann nur punktuell an den Gelenken und Extremitäten auftreten, aber auch die gesamte Haut befallen. Die Haut muss täglich sehr intensiv gepflegt werden, um Ausbrüche zu verhindern. Dabei steht der Ausgleich des Wasser-/Fetthaushalts der Haut im Vordergrund. Der Aufenthalt in einer anderen Klimazone kann ebenfalls eine nachhaltige Verbesserung der Symptome bringen, vor allem das Baden in salzhaltigem Wasser. Während der Schübe ist eine antientzündliche Creme notwendig, um die schon vorhandenen Stellen ausreichend zu versorgen. Bei vielen Patienten ist eine rein äußerliche Behandlung der Symptome jedoch nicht ausreichend. Einige benötigen auch psychologische Betreuung, da sich psychologischer Stress ebenfalls auf das Befinden der Haut auswirkt. Weitere Tipps rund um die Pflege bei Neurodermitis sind auf der Seite neurodermitis-hautwissen.de zu finden.

Mit der richtigen Pflege kann die Krankheit abklingen
Auch wenn vieles bei der Neurodermitis noch nicht erforscht ist, gibt es verschiedene Behandlungsmethoden, um den Betroffenen zu helfen und ihnen die Lebensqualität wiederzugeben. Gute Produkte und Tipps, wie sie auf neurodermitis-hautwissen.de zu finden sind, sorgen dafür, dass sich die Schübe nachweislich verringern. Neurodermitis kann auch abklingen, sie hinterlässt jedoch eine pflegebedürftige Haut.

Was neue Gadgets mit Sehnenscheiden zu tun haben…

28. März 2012 Keine Kommentare
Bild 6 300x231 Was neue Gadgets mit Sehnenscheiden zu tun haben…

Vorher-nachher - flickr/exfordy

SehnenscheidenentzĂĽndungen werden immer häufiger. Prinzipiell können sie ĂĽberall dort entstehen, wo es Sehnenscheiden gibt, also unter anderem in der Schulter (lange Bizepssehne), an den Händen und Handgelenken sowie am Sprunggelenk. Patienten mit SehnenscheidenentzĂĽndung haben starke Schmerzen im betreffenden Gelenk, sowohl in Ruhe als auch in Bewegung. Die Schmerzen sind ziehend oder stechend. Entstehen können SehnenscheidenentzĂĽndungen entweder durch kurzfristige starke Vermehrung der Belastung oder durch lang andauernde wiederkehrende Belastung. Ein Beispiel fĂĽr kurzfristige Belastung wäre ein Jogger, der nach einer Pause direkt wieder in einem Tempo läuft, das er vor der Pause laufen konnte, und der damit die Sehnenscheiden an den Sprunggelenken ĂĽberlastet. Ein Beispiel fĂĽr eine lang andauernde Belastung, die zu einer SehnenscheidenentzĂĽndung fĂĽhrt, ist der sogenannte “Mausarm”, bei dem durch das ständige Bewegen der Maus mit dem Handgelenk die Sehnenscheiden dort gereizt werden.

Durch Smartphones, Tablet PCs und andere Gadgets mit Touchscreen werden Sehnenscheidenentzündungen immer häufiger, da meist das Gadget in einer Hand gehalten und mit dem Daumen der gleichen Hand bedient wird. Diese ungewöhnliche Bewegung des Daumens führt zu Sehnenscheidenentzündungen an der Sehnenscheide des Daumens sowie durch die spezielle Anatomie der Sehnenscheiden der Hand auch zu Sehnenentscheidenentzündungen des kleinen Fingers. Außerdem können sich diese Entzündungen auch auf das Handgelenk ausbreiten. Außer durch Überlastung können Sehnenscheidenentzündungen auch durch bakterielle Infektionen entstehen, wobei die Bakterien durch Wunden eindringen oder über den Blutweg antransportiert werden.

Die Therapie erfolgt zunächst durch Ruhigstellung des betreffenden Gelenkes bzw. Muskels, zum Beispiel durch eine Schiene. Außerdem werden Schmerzmittel und Antirheumatika verabreicht, die die Entzündung senken sollen. Außerdem wird meist Physiotherapie verordnet, um das Gelenk vorsichtig und unter Aufsicht an Bewegung zu gewöhnen. Sind diese Therapieformen erfolglos, können weitere Therapien angewandt werden, zum Beispiel Cortisolinjektionen, die orale Einnahme von Cortisol sowie die sogenannte Extrakorporale Stoßwellentherapie. Jedoch sind die zuerst genannten Therapien der Goldstandard.

Sehhilfen fĂĽr Senioren

20. Februar 2012 Keine Kommentare
Bild 7 300x206 Sehhilfen fĂĽr Senioren

cc by flickr/Eric Hamiter

Die Fähigkeit richtig sehen zu können gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten, die ein Mensch haben kann. Eng verbunden damit ist auch die Fähigkeit lesen zu können. Wenn man nicht mehr lesen kann, weil es die eigenen Augen nicht mehr zulassen, dann ist dies ein Problem, was unbedingt bewältigt werden muss.

Besonders ältere Menschen leiden darunten, dass ihre Sehfähigkeit aus verschiedenen Gründen abnimmt. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass ältere Menschen sehr gerne lesen. Bemerken sie, dass ihnen dies schwerer fällt, so stellt sich für sie die Frage, zu welcher Seniorensehhilfe sie am besten greifen sollen.
Auf dese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Vielmehr kommt es auf den Grund für die abnehmende Seeleistung an. Handelt es sich dabei um eine Krankheit wie den Grünen Star oder um eine sich ablösende Netzhaut, dann helfen keine Sehhilfen. Hier muss dringend eine ärztliche Behandlung erfolgen, um Linderung zu schaffen.

Bei geringeren Sehbeeinträchtigungen gibt es eine Reihe von Seniorensehhilfen. Durch Lesepulte kann der zu lesende Text in eine angenehm schräg-senkrechte Position gebracht werden, was das Lesen erleichtert. Leselampen lohnen sich vor allem dann, wenn man in der Dunkelheit lesen möchte. Vorsetzlupen ermöglichen das Vergrößern eines sehr kleinen Textes. Derselbe Effekt wird durch Lesestäbe erreicht. Diese eignen sich vor allem für unterwegs, wenn die Sehhilfe flexibel und handlich sein muss.
An erster Stelle als Sehhilfe sollte immer eine gute Brille stehen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn man als Senior unter einem Augenfehler leidet. Eine zusätzliche Sehhilfe sollte nur dann in Erwägung gezogen werden, wenn eine einfache Brille zur Korrektur des Sehfehlers nicht ausreicht.