Archiv

Archiv für Februar, 2012

LindenLab: Neues Projekt neben Second Life

23. Februar 2012 Keine Kommentare
Second Life by flickr rafeejewell LindenLab: Neues Projekt neben Second Life

cc by flickr/ rafeejewell

Vor ein paar Jahren erfuhr die erste 3D-Welt im Internet, Second Life, einen beispiellosen Hype. Millionen von Nutzern meldeten sich an um mit ihren Avataren durch die virtuelle Welt zu marschieren. Damals hatten einige Kritiker bereits die BefĂĽrchtung, dass wir aufgrund von Second Life irgendwann gar nicht mehr aus dem Haus gehen könnten… Der Hype war jedoch irgendwann wieder vorbei und etliche verlieĂźen Second Life wieder. Nur eine treue Fan-Gemeinde blieb dem Projekt von LindenLab treu.

Nun haben die Macher ein neues Projekt angekĂĽndigt, dass das Prinzip von Second Life mit dem der Onlinespiele verbinden soll. Zusammen mit dem Studio LittleTextPeople will man eine Art virtuelles Storytelling schaffen, bei dem die Leute selbst die Handlung bestimmen und vorantreiben.

Dies klingt danach als wĂĽrde das bisherige Tabletop-Rollenspiel den Sprung in die virtuelle Welt machen. Genaueres wurde leider von LindenLab noch nicht verraten. Man darf aber wohl gespannt sein…

Sehhilfen fĂĽr Senioren

20. Februar 2012 Keine Kommentare
Bild 7 300x206 Sehhilfen fĂĽr Senioren

cc by flickr/Eric Hamiter

Die Fähigkeit richtig sehen zu können gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten, die ein Mensch haben kann. Eng verbunden damit ist auch die Fähigkeit lesen zu können. Wenn man nicht mehr lesen kann, weil es die eigenen Augen nicht mehr zulassen, dann ist dies ein Problem, was unbedingt bewältigt werden muss.

Besonders ältere Menschen leiden darunten, dass ihre Sehfähigkeit aus verschiedenen Gründen abnimmt. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass ältere Menschen sehr gerne lesen. Bemerken sie, dass ihnen dies schwerer fällt, so stellt sich für sie die Frage, zu welcher Seniorensehhilfe sie am besten greifen sollen.
Auf dese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Vielmehr kommt es auf den Grund für die abnehmende Seeleistung an. Handelt es sich dabei um eine Krankheit wie den Grünen Star oder um eine sich ablösende Netzhaut, dann helfen keine Sehhilfen. Hier muss dringend eine ärztliche Behandlung erfolgen, um Linderung zu schaffen.

Bei geringeren Sehbeeinträchtigungen gibt es eine Reihe von Seniorensehhilfen. Durch Lesepulte kann der zu lesende Text in eine angenehm schräg-senkrechte Position gebracht werden, was das Lesen erleichtert. Leselampen lohnen sich vor allem dann, wenn man in der Dunkelheit lesen möchte. Vorsetzlupen ermöglichen das Vergrößern eines sehr kleinen Textes. Derselbe Effekt wird durch Lesestäbe erreicht. Diese eignen sich vor allem für unterwegs, wenn die Sehhilfe flexibel und handlich sein muss.
An erster Stelle als Sehhilfe sollte immer eine gute Brille stehen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn man als Senior unter einem Augenfehler leidet. Eine zusätzliche Sehhilfe sollte nur dann in Erwägung gezogen werden, wenn eine einfache Brille zur Korrektur des Sehfehlers nicht ausreicht.

Die Trends von der imm Möbelmesse

17. Februar 2012 Keine Kommentare
Schlafzimmer 300x210 Die Trends von der imm Möbelmesse

Schlafzimmer - flickr/o5com

Die “imm sleep” in Köln 2012
Auf der “imm cologne” zeigten Designer in der Halle 9, dass Schlafräume immer wieder neu erfunden werden.
Das Bett nicht gleich Bett ist, zeigten Designer und Matratzenhersteller deutlich. Man sah es auf den ersten Blick und man konnte es fühlbar spüren. Die einladenden Liegeproben überzeugten von Komfort und genialer Funktionalität.

Gute Nacht und träum’ schön
Das Zauberwort heiĂźt in der Bettenbranche: Schlafsystem Boxspring.
Dabei wird auf Bettgestell und Lattenrost total verzichtet. Man bettet sich auf qualitativ hochwertigen Unter- und Obermatratzen mit unterschiedlichen Funktionen. Wichtig sind die unterschiedlichen Härtegrade der Matratze, die sich nach dem Gewicht des Kunden richten. Hier wird die Wirbelsäule entlastet, ohne dass Druckstellen entstehen. Außerdem schützt das Schlafsystem vor Kälte, transportiert Feuchtigkeit und gewährleistet maximale Hygiene. Alle Punkte summiert, sind das beste Voraussetzungen für einen tiefen und festen Schlaf.

Dass auch traditionelle Raumkonzepte aufgegeben werden, konnte in stimmigen Wohnkonzepten für Schlafzimmermöbel bestaunt werden. Einige Designer rüsteten das Schlafzimmer auf und brachten das Bad gleich mit unter. Das Wohn-Bade-Schlafzimmer wird so zu einer intimen Wohlfühloase mit Pomp und Glitzer. Ein Rückzugsort zum Schlafen, Entspannen, Relaxen und für Wellness. Aus der Old-Fashion-Frisierkommode entwickelten Designer luxuriöse Schminktische. Im angrenzenden Ankleideraum ist genügend Platz für die Yogamatte und zur täglichen Meditation.

Dass die Geschichte des Schlafzimmers passé ist, zeigten die flexiblen Wohn- und Schlafzimmer. Die traditionelle Wohnzimmercouch wird abgelöst durch Liege- und Lümmellandschaften. Erst auf den zweiten Blick ist eine bequeme Schlaffunktion zu erkennen. Mit nur einen Handgriff wird aus dem Sofa ein richtiges Bett, mit angenehmer Sitzhöhe und einer Matratze ohne Ritzen und Fugen. Die neuen Schlafsofas sind sportlich bis edel-elegant.
Wer keine Angst vor Farbe hat, greift zu hellen, grellen und wilden Tönen. Übrigens, die Farbe Blau macht müde.

Zu sehen war auf der “sleep imm” eine Mischung von Anregung und Beruhigung. Erziehlt durch Materialien, StilbrĂĽche, Farben, Tapeten, Accessoires, Textilien, Bodenbelägen und einer wandelbaren Lichtinstallation. Auf der internationalen Wohnmesse war fĂĽr jede Wohnphilosophie und jeden Geschmack das Richtige dabei.
Bleibt abzuwarten, wann es diese sensationellen Schlafzimmer-Trends zu kaufen gibt. Die Handwerker sind fĂĽr die Renovierung zur Sicherheit schon bestellt.

KategorienWohnen Tags: , ,

L.A. Noire: Rockstar Games plant Nachfolger

16. Februar 2012 Keine Kommentare

Als im vergangenen Jahr das Spiel L.A. Noire fĂĽr den PC sowie die Konsolen Xbox 360 und PS3 auf den Markt kam, fanden sich schnell etliche Fans. Leider wurde der Release von einem mehr oder minder groĂźen Skandal des Entwicklers Team Bondi ĂĽberschattet. Mehrere Mitarbeiter berichteten zum Beispiel ĂĽber schlechte Arbeitsbedingungen, weshalb das Studio am Ende schlieĂźen musste. Publisher Rockstar Games kĂĽndigte nun jedoch an, an L.A. Noire festhalten zu wollen.

Man sei mit den Verkaufszahlen durchaus zufrieden gewesen und könne sich vorstellen Detective Cole Phelps sogar zum Helden einer ganzen Serie zu machen. Nun wird spekuliert, ob Rockstar vielleicht bereits auf der diesjährigen E3 L.A. Noire 2 präsentieren könnte. Wenn die neue Version auf den Markt kommt, können nicht mehr gebrauchte Games einfach über einen Spiele Ankauf verkauft werden.

L.A. Noire dreht sich um den Alltag der Polizei in den 1940er und 50er Jahren in den USA. Wie der Name bereits verrät enthält es Elemente des Film Noir. Zudem wurde es für seine realistischen Gesichtszüge gelobt, bei denen direkt die Mimik von Schauspielern auf das Spiel übertragen worden war.

Lady Gaga startet eigenes soziales Netzwerk fĂĽr Fans

9. Februar 2012 Keine Kommentare
Lady Gaga by wikimedia GnGnop Lady Gaga startet eigenes soziales Netzwerk fĂĽr Fans

cc by wikimedia/ Gn!Gnop

Schon lange sind Experten davon überzeugt, dass sich die sozialen Netzwerke in Zukunft mehr nach den gemeinsamen Interessen der Nutzer ausrichten werden. So gibt es mittlerweile Netzwerke für Heimtierfreunde, für Nachbarschaftshilfe und und und. Nun hat auch die Sängerin Lady Gaga für ihre Fans ein eigenes Netzwerk an den Start gebracht.

Entwickelt wurde LittleMonsters.com von dem Start-Up Backplane, das ähnliche Projekte bereits in der Planung hat. In den Monaten der Beta-Version scharten sich hier bereits rund 10.000 Mitglieder. Die Beta ist nun offenbar beendet und jeder kann sich registrieren.

Auf LittleMonsters geht es in erster Linie darum Online-Inhalte zu teilen und die von anderen zu bewerten. Sind wir also gespannt wie das Gaga Netzwerk ankommt. Mal sehen, ob wir uns in ein paar Jahren vielleicht alle mehr in kleineren Netzwerken je nach den eigenen Interessen treffen…