Archiv

Archiv für Januar, 2012

Neuartige Armbanduhren aus Japan erobern den Markt

28. Januar 2012 Keine Kommentare
N0 Photoshop 235x300 Neuartige Armbanduhren aus Japan erobern den Markt

cc by flickr/ N0 Photoshop

Wodurch unterscheiden sich die neuen Citizen Eco-Drive Uhren (derzeit im Versandhaus erhÀltlich) von anderen Uhren?

Die neuen Citizen Eco-Drive Uhren sind in der Lage sowohl Kunstlicht als auch Sonnenlicht zur Energiegewinnung einzusetzen. Um das zu erreichen ist das Zifferblatt lichtdurchlĂ€ssig. Unter dem Zifferblatt liegt eine hoch sensible Lichtzelle, die das Licht in Energie umwandelt. Die so gewonnene Energie wird zuerst zum Betrieb des Quarzwerks der Uhr verwendet. ÜberschĂŒssige Energie wird in einen Akku, auch SekundĂ€rbatterie genannt, eingespeist.
Um den Batteriewechsel ĂŒberflĂŒssig zu machen setzt Citizen als SekundĂ€rbatterie einen Akku aus Titian-Lithium-Oxid, der eine lĂ€ngere Haltbarkeit hat und höhere Ladezyklen vertrĂ€t, ein.

Der Akku versorgt die Uhr bei Dunkelheit mit Strom. Je nach Modell und GrĂ¶ĂŸe der Uhr erreicht Citizen so eine Gangreserve von bis zu 8,5 Jahren bei Funkuhren und 5 Jahren bei allen anderen Uhren. Tests bei Citizen haben gezeigt, dass die SekundĂ€rbatterie in 10 Jahren 20 % ihrer KapazitĂ€t verliert. Dies soll die Funktion der Uhr aber in keiner Weise beeintrĂ€chtigen.

Sollten die Energiereserven der Uhr zu Ende gehen, so zeigt sich das indem der Sekundenzeiger im 2-Sekundentakt springt. In diesem Fall hilft es die Uhr wieder dem Licht auszusetzen, damit sie wieder mit Strom versorgt wird.
Bleibt eine Eco-Drive Uhr stehen, muss die Uhr nur Licht ausgesetzt werden und nach spĂ€testens einer Minute lĂ€uft die Uhr wieder. Einige Modelle verfĂŒgen ĂŒber eine Quickstart-Funktion, die den Wiederanlauf der Uhr in 10 Sekunden vollzieht.

Um die Lebensdauer der SekundÀrbatterie und damit der Uhr zu verlÀngern, haben die Eco-Drive Modelle eine Power-Save Funktion, bei der zum Beispiel der Sekundenzeiger angehalten wird. Die Energieeinsparung betrÀgt dann bis zu 70%.

App: Mit dem Smartphone Falschgeld erkennen

26. Januar 2012 Keine Kommentare
Geld by flickr Eric Caballero App: Mit dem Smartphone Falschgeld erkennen

cc by flickr/ Eric Caballero

Ja, es gibt offenbar wirklich eine App fĂŒr alles. Wissenschaftler der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo haben nun eine App fĂŒr Smartphones entwickelt, mit der man Falschgeld erkennen kann. Eine normale Kamera am GerĂ€t reiche dafĂŒr aus.

Durch Bildverarbeitung und Mustererkennung werde laut den Forschern die Banknote als echt oder falsch bewertet. Dies funktioniere genau und könne zum Beispiel auch an Geldautomaten oder von der Zentralbank bei der Sortierung des Gelds eingesetzt werden.

Einen weiteren Einsatzbereich fĂŒr die App sehen die Wissenschaftler als Hilfe fĂŒr Sehbehinderte Menschen. Es soll mit der technischen Spielerei sogar möglich sein Falschgeld von anderen WĂ€hrungen zu erkennen. Na, wenn das mal ausnahmsweise nicht nĂŒtzlich sein könnte! Zusammen mit einem Partner soll die App bereits in der nĂ€chsten Zeit auf den Markt kommen. Wir sind gespannt!

Damenmodetrends fĂŒr Sommer 2012

25. Januar 2012 Keine Kommentare
damenmode 202x300 Damenmodetrends fĂŒr Sommer 2012

Damenmode - flickr/Brendan Lally

Die Kleider und Röcke werden in der Damenmode fĂŒr den Sommer 2012 wieder ein wenig lĂ€nger und femininer. DafĂŒr tragen sie Frauen jetzt aber wieder gern aus schönen, weichen fließenden Stoffen. Satin Stoff und Pastellfarben werden in der Sommermodekollektion 2012 besonders bevorzugt. In der Pariser Fashion Week ĂŒberwog bei fast allen fĂŒhrenden Mode Designer in ihrer Sommer Kollektion die Farbe Weiß. Weiße Röcke werden mit weißen Blusen oder Jacken kombiniert. Aber auch frische, leuchtende Farben fĂŒr Kleider, Röcke, Jacken und Blusen liegen voll im Trend der Sommermode 2012. Dazu trĂ€gt Frau gern weiße Sandalen oder Pumps.

Besonders die etwas lĂ€ngeren Röcke dĂŒrfen die Damen im kommernden Sommer auch wieder leicht glockig geschnitten tragen. Wer besonders schlank ist, darf den Rock gern mit einem Farben freudigen, breiten GĂŒrtel komplettieren.
Ganz groß im Kommen ist wieder alles aus Jeans Stoff. Die alte Jeans darf wieder hervorgeholt werden und mit edlen Blusen aus edlen Stoffen, aus Seide oder Spitze oder mit Perlen besetzt getragen werden.

Die Jeans sind nicht nicht mehr ganz so eng, sie werden meist nach unten leicht ausgestellt getragen. Auch leicht Figur betonte Jeans Jacken sind wieder im Trend der Sommermode 2012. Westen aus Jeans Stoff können zu einem chicen Kleid au einem edlen Viskose Stoffe mit Blumen- oder Phantasie Muster getragen werden. FĂŒr Frauen mit besonders schönen Beinen sind die Hot Pants aus Jeans Stoff zu empfehlen, Auch Jeans Röcke liegen voll im Damenmodetrend fĂŒr den Sommer 2012. Es werden enge Mini kurze Röcke getragen. Aber auch etwas lĂ€ngeren, Knie lange bis sogar Knöchel lange Röcke mit langen Schlitzen sind ganz in.

KategorienFashion Tags: ,

Aktuelle Damenmodetrends – FrĂŒhjahr Sommer 2012

20. Januar 2012 Keine Kommentare
Africa style print 246x300 Aktuelle Damenmodetrends   FrĂŒhjahr Sommer 2012

Africa Style Print

Afrikanische Drucke auf Europas Straßen eine Seltenheit, nein, ab diesem FrĂŒhjahr ganz bestimmt nicht, denn die Modemacher haben die fröhlichen Farben und Motive fĂŒr die Mode entdeckt. Aber nicht nur die, die Natur haben sie ebenfalls entdeckt, so sind Blumen- und Pflanzendrucke ebenfalls total angesagt und der Young Fashion Shop, der wirklich etwas von Mode versteht, wird davon ein grĂ¶ĂŸeres Sortmient auf Lager haben.
Vielleicht sogar noch mehr als die schon erwĂ€hnten afrikanischen Drucke oder die futuristischen Motive. Dennoch wer bisher die Norweger Pullis bevorzugte, muss jetzt leider umdenken. Allerdings Blumen und Naturmotive in den unterschiedlichsten GrĂ¶ĂŸen zum Teil in 3D, mit Glanz oder mit irisierenden Perlmutteffekt werden garantiert dafĂŒr entschĂ€digen bzw. die neuen Lieblingsdrucke werden.

Das Grau, Braun oder Schwarz der Wintermonate ist ebenfalls Vergangenheit, zum GlĂŒck wird jetzt ganz sicher so manche Frau sagen. Im FrĂŒhjahr Sommer 2012 wird es bunt und was nicht minder schön ist die angesagten Farben dĂŒrfen zudem untereinander nach Belieben kombiniert werden. Trendfarbe Nummer eins ist Hellblau in allen nur denkbaren Schattierungen dicht gefolgt von Zartgelb, RosĂ©, Mint und Apricot. Es sind vor allem die Pastell- und Pudertöne, welche Designer wie Donna Karan, Diane von FĂŒrstenberg und Prada an den Damen im FrĂŒhling und Sommer sehen möchten. Nicht wenige Frauen werden ihnen diesen Wunsch erfĂŒllen, stehen diese Farben doch fĂŒr eine schlichte Eleganz und eine besondere Zartheit.

Nicht minder zart sind im FrĂŒhjahr Sommer 2012 die Stoffe, beliebt sind leichte Baumwolle, Seide, Spitze, Satin, Chiffon oder Jersey. Genau genommen kann man sagen, gefragt ist alles, was leicht und fließend fĂ€llt, das heißt, den Körper umspielt wie ein warmer zarter Sommerwind. Insbesondere der Glanz der Stoffe setzt die TrĂ€gerinnen auf eine einzigartige Weise ins rechte Licht. Die Kombination der Farben, Drucke und Schnitte in diesem FrĂŒhjahr Sommer lĂ€sst keine WĂŒnsche offen. Übrigens die Drucke beschrĂ€nken sich nicht auf besonders schöne Kleider, Blusen oder Shirts, nein, auch Hosen, MĂŒtzen, Jacken und vieles mehr wird entsprechend verziert. Der 3D Druck wird sicher nicht nur junge modebewusste Frauen ansprechen. Ganz Ă€hnlich verhĂ€lt es sich mit den BlĂŒtendrucken, der Grund ist nicht nur in ihrer Schönheit, sondern auch in dem breit gefĂ€cherten Angebot zu sehen. Alle KleidungsstĂŒcke können nach Lust und Laune untereinander kombiniert werden, ein Hingucker werden bestimmt alle TrĂ€gerinnen dieser neuen FrĂŒhjahrs- und Sommermode.

KategorienFashion Tags: ,

Zynga Hidden Chronicles: Wimmelbild fĂŒr Erwachsene

19. Januar 2012 Keine Kommentare

Die meisten kennen aus ihren Kindertagen oder von den eigenen Kindern die sogenannten Wimmelbilder. Dieses Prinzip hat nun der Entwickler Zynga als neues Social-Gaming-Projekt auf Facebook an den Start gebracht.

Hidden Chronicles nennt sich das Spiel, mit dem sich das Unternehmen ein wenig von seinen sonstigen Spielen wie Farmville entfernt. Spieler bekommen eine seltsame Nachricht von einem verstorbenen Onkel, die sie in das alte Herrenhaus Ramsey Manor fĂŒhrt. Dort warten zahlreiche RĂ€tsel nach dem Stil der guten, alten Wimmelbilder.

Etliche Objekte mĂŒssen in den unterschiedlichen Szenerien gefunden werden. Dabei kann man natĂŒrlich auch gegeneinander antreten und zwar in sogenannten Fast-Find-Duellen. Wie der Name bereits vermuten lĂ€sst, geht es dabei darum, wer am schnellsten die Objekte findet. Freunden kann man aber auch Geschenke hinterlassen.