Home > Technik > Aktuelle Smartphone Tarife: Auf die Internet Flat kommt es an

Aktuelle Smartphone Tarife: Auf die Internet Flat kommt es an

Tim Parkinson 300x221 Aktuelle Smartphone Tarife: Auf die Internet Flat kommt es an

cc by flickr / Tim Parkinson

Ein Smartphone wird anders genutzt als ein klassisches Handy – und genau dieser Umstand sollte auch von einem modernen Smartphone-Tarif berĂĽcksichtigt werden. Denn weil die Fähigkeiten aktueller Geräte mit Telefonie und Kurznachrichten nicht enden, gewinnen andere Tarifdetails an Wichtigkeit. Doch worauf muss bei Abschluss eines Vertrags geachtet werden?

Mobile Datennutzung gewinnt an Bedeutung

Heutige Smartphones liegen technisch näher an einem vollwertigen PC als an einem Handy. Egal ob Spiele, das Lesen und sogar Bearbeiten von Textdokumenten oder Surfen im Internet – ein Smartphone ist dazu problemlos in der Lage. Doch dafĂĽr wird ständig eine Anbindung an das Datennetz benötigt, ansonsten wird der Funktionsumfang schnell eingeschränkt. FĂĽr einen Smartphone Tarif bedeutet das, dass in jedem Fall eine Daten Flatrate enthalten sein sollte. Die Alternative dazu wäre, dass jedes Megabyte Datenvolumen einzeln abgerechnet wird. Das ist nicht nur deutlich teurer, sondern fĂĽr den Nutzer darĂĽber hinaus auch kaum zu ĂĽberblicken. Denn im Gegensatz zur Telefonie oder dem Versand von SMS hat er kaum eine Ăśbersicht darĂĽber, wie groĂź der Datenaustausch tatsächlich war – die Ăśberraschung folgt dann schnell in Form einer besonders hohen Rechnung. Bei einer Internet Flat kann das nicht passieren, auch wenn es hier eine Begrenzung gibt: Das Highspeed-Volumen beträgt je nach Tarif meist zwischen 200 MB und 1 GB. Wurde diese Datenmenge ĂĽber das Netz heruntergeladen, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Bei der Nutzung des UMTS-Netzes wird die Downloadrate von 7200 kbit/s auf 64 kbit/s gedrosselt – flĂĽssiges Surfen ist so kaum noch möglich. Allerdings bieten die meisten Anbieter Tarifoptionen an, durch die sich genau dieses Volumen erweitern lässt.

Ob ein solcher Handyvertrag in der Postpaid-Variante abgeschlossen wird oder ob lieber Prepaidangebote in Anspruch genommen werden, spielt hinsichtlich der Möglichkeiten, die die Tarife bieten, heutzutage keine Rolle mehr. Auch der ehemals große Kostenunterschied ist mittlerweile vollständig ausgeglichen, vielmehr sind Prepaid-Karten häufig sogar die günstigere Alternative.

Aktuelle Smartphone Tarife verzichten auf SMS-Flat

Viele aktuelle Smartphone-Tarife verzichten dagegen auf andere Extras, die bisher obligatorisch waren: Eine SMS-Flat wird bei einem modernen Smartphone hingegen nicht mehr benötigt. Alternativ zur teuren Kurznachricht bieten sich Apps an, ĂĽber die sich -abgesehen vom verursachten Datentraffic – kostenfrei kommunizieren lässt.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks